28.05.2018, Metropole Ruhr, Verkehr, Vermischtes

Lüner Ampel schaltet für Schüler auf "grüne Welle"

Lünen (idr). Die Stadt Lünen will Schülern per Knopfdruck eine "grüne Welle" ermöglichen. Heute wurde eine neue Ampelanlage in Betrieb genommen, deren Grünphase für Fußgänger bedarfsgerecht verlängert werden kann. Das soll den Kindern der anliegenden Gesamtschule ermöglichen, während einer Grünphase alle Übergänge der mehrspurigen Hauptstraße zu überqueren. Die Straße trennt die Schule von der Rundsporthalle, in der der Sportunterricht stattfindet. Über eine Funk-Fernbedienung können Lehrer für ihre Schulklassen eine gesonderte Grünphase anfordern und so lange Wartezeiten an den einzelnen Ampeln vermeiden.

Die Fußgängerbrücke, die die Schüler bisher genutzt hatten, musste im vergangenen Jahr gesperrt werden. Als schnelle Lösung für einen sicheren Schulweg hatte der Rat der Stadt im Oktober die Installation der neuen Ampelschaltung beschlossen.

Zunächst laufen die Steuerungen im Testbetrieb. Daneben laufen Planungen für eine langfristige Gestaltung des Überwegs.

Infos unter www.luenen-nachrichten.de

Pressekontakt: Stadt Lünen, Pressestelle, Julia Schmidt, Telefon: 02306/104-1501, E-Mail: pressestelle@luenen.de

Zurück zur Übersicht