09.01.2019, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

James Bond-Ausstellung präsentiert zahlreiche Requisiten in Bochum

Bochum (idr). Eingefleischte Fans wissen: James Bond, Großbritanniens bekanntester Gemeinagent, stammt aus Wattenscheid. Daher präsentiert Bochum Marketing vom 1. Februar bis 31. März in der Bochumer City eine Bond-Ausstellung unter dem Titel "In geheimer Mission – Der Spion, der aus Wattenscheid kam".

In einem leer stehenden Ladenlokal in der Innenstadt werden Original-Requisiten aus den Blockbustern gezeigt, darunter der Sunbeam Alpine S II aus "Dr. No" und der weiße Lotus Esprit aus "Der Spion, der mich liebte". Ebenfalls zu sehen sind der Ein-Mann-Hubschrauber Little Nellie ("Man lebt nur zweimal"), der Düsenrucksack Jet Pack aus "Feuerball" sowie Kostüme und Drehbücher. Desweiteren sind Vorträge und Aktionen geplant.

John Pearson, einst enger Mitarbeiter von Bond-Autor Ian Fleming, schrieb 1973 unter dem Titel "James Bond: Die autorisierte Biografie von 007" die Lebensgeschichte des fiktiven Agenten auf. Demnach wurde der Geheimagent im Dienste ihrer Majestät 1920 in Wattenscheid geboren.

Infos: www.bochum-tourismus.de

Pressekontakt: Bochum Marketing, Christian Gerlig, Telefon: 0234/9049639, E-Mail: gerlig@bochum-marketing.de

Zurück zur Übersicht