12.02.2019, Top MR, Metropole Ruhr, Umwelt, Vermischtes

RVR verdoppelt Fördersumme für Klima Challenge RUHR

Essen/Metropole Ruhr (idr). Der Ansturm auf die Klima Challenge RUHR, das neue interaktive Förderprogramm des Regionalverbandes Ruhr (RVR), ist groß. Mehr als doppelt so viele Schulen, Kindergärten, Vereine, Institutionen und Nachbarschaftsnetzwerke wie erwartet reichten ihre Projektideen ein. Damit möglichst viele Teams ihre grünen Ideen zu Klimaschutz und ökologischer Nachhaltigkeit umsetzen können, stockt der RVR die Fördersumme von 50.000 auf 100.000 Euro auf. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit für die 55 teilnehmenden Teams aus 19 Kommunen, dass ihr Projekt unterstützt wird.

Die Spielphase der Klima Challeng RUHR findet vom 9. März bis 6. April statt. Die ausgewählten Bewerber benötigen Unterstützer, die online für ihre Lieblingsprojekte Punkte sammeln können. Durch jeden Post einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Aktion im Alltag eines Spielers geht ein Punkt auf das Konto des gewählten Projekts. Ab sofort ist die Registrierung als Spieler möglich.

Infos zu den Projekten und Spieler-Registrierung: www.ruhr2022.de

Pressekontakt: RVR, Klimametropole Ruhr 2022, Simone Schubert, Telefon: 0201/2069-6388, E-Mail: schubert@rvr.ruhr, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: -495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht