15.03.2019, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Demis Volpi wird Direktor des Ballett am Rhein

Düsseldorf/Duisburg (idr). Die Nachfolge des scheidenden Ballettdirektors in Düsseldorf/Duisburg ist geklärt: Der deutsch-argentinische Choreograph und Regisseur Demis Volpi wird in der Saison 2020/2021 Ballettdirektor und Chefchoreograph des Balletts am Rhein. Das beschloss der Aufsichtsrat in seiner heutigen (15. März) Sitzung. Der bisherige Ballettchef Martin Schläpfer wechselt zum Wiener Staatsballett. Demis Volpi unterzeichnete einen Vier-Jahres-Vertrag bis zur Saison 2023/24.

Demis Volpi war zwischen 2013 und 2017 als Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts tätig, daneben arbeitete er u.a. für die Compañía Nacional de Danz de México, das American Ballett Theater New York und im Ruhrgebiet für das Ballett Dortmund und das Ballett im Revier gearbeitet. Er ist Träger des Deutschen Tanzpreises, wurde 2017 in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Opernwelt zum Nachwuchskünstler des Jahres gewählt und erhielt den Chilenischen Kunstkritiker-Preis.

Infos unter www.operamrhein.de

Pressekontakt: Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, Pressestelle, Monika Doll, Telefon: 0211/8925-208, mobil: 0172/2324192, E-Mail: m.doll@operamrhein.de

Zurück zur Übersicht