15.08.2019, Medizin, Soziales, Metropole Ruhr

Ennepe-Ruhr-Kreis startet Projekt zur Gesundheitsförderung

Ennepe-Ruhr-Kreis (idr). Die Städte im Ennepe-Ruhr-Kreis ziehen bei der Gesundheitsförderung an einem Strang. In dem gemeinsamen Projekt "GesundEN" wollen sie den vielen Einzelaktivitäten im Kreis einen Gesamtrahmen und damit mehr Wirkung geben. Das Landeszentrum Gesundheit NRW unterstützt die Initiative für drei Jahre mit 220.000 Euro.

Eine Projektkoordinatorin wird in allen Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises Runde Tische aufbauen. Dort sollen lokale Akteure gesundheitsförderliche Maßnahmen für die Stadtteile entwickeln. Gleichzeitig werden die Runden Tische in die Entwicklung eines kreisweiten Präventionskonzepts eingebunden.

Infos: www.en-kreis.de

Pressekontakt: Ennepe-Ruhr-Kreis, Ingo Niemann, Telefon: 02336/93-2062, E-Mail: pressestelle@en-kreis.de

Zurück zur Übersicht