10.10.2019, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Sport und Sportpolitik

"Ironman 70.3" wird in Duisburg ausgetragen

Duisburg (idr). Duisburg bekommt ein Ironman-Rennen. Am 23. August nächsten Jahres richtet die Ruhrgebietsstadt erstmals einen "Ironman 70.3" aus - einen Triathlon über die halbe Distanz des klassischen Rennens auf Hawaii. Über 70,3 Meilen - also 113 Kilometer - messen sich die Athleten im Schwimmen, Radfahren und Laufen. Nach dem 1,9 Kilometer-Schwimmen in der Regattabahn geht es auf die Radstrecke. Sie führt über 90 Kilometer aus dem Sportpark Duisburg hinaus und passiert dabei Teile von Duisburg und benachbarte Regionen. Auf der 21,1 Kilometer langen Laufstrecke geht es rund um die Regattabahn bis zum Ziel in der Schauinsland Reisen-Arena.

Neben Duisburg gibt es nur einen weiteren Austragungsort für den Ironman 70.3 in Deutschland. Der Wettbewerb wird weltweit ausgetragen. In Duisburg werden Qualifikationsplätze für die 2021 "Ironman 70.3" World Championship in St. George, Utah vergeben.

Infos unter www.duisburg.de

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Pressestelle, Peter Hilbrands, Telefon: 0203/283-3109, E-Mail: kommunikation@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht