05.11.2019, Metropole Ruhr, Bildung, Kulturelles

LWL kommt mit "Römer to Go" in die Schulen

Haltern (idr). Während der Schließung des Römermuseums in Haltern macht der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mobil: Mit dem Programm "Römer to Go" kommen die Museumspädagogen in die Schulen. Im Gepäck haben sie eine komplette römische Ausrüstung samt Marschgepäck. Die Referenten erklären, warum die Römer nach Westfalen kamen und wie ihr Leben vor Ort aussah.

Mit der Aktion soll die Zeit bis zur Wiedereröffnung des LWL-Römermuseum am 13. Januar überbrückt werden. Bis dahin ist das Haus wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Infos: www.lwl-roemermuseum-haltern.de

Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Frank Tafertshofer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail: presse@lwl.org, LWL-Archäologie für Westfalen, Dr. Carolin Steimer, Telefon: -3504

Zurück zur Übersicht