28.11.2019, Duisburg, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Wissenschaft und Forschung, Umwelt

Carl-Duisberg-Plakette für Essener Klimaforscher Reinhard Zellner

Duisburg/Essen (idr). Der Klimaforscher Reinhard Zellner, Chemieprofessor der Universität Duisburg-Essen (UDE) wird mit der Carl-Duisberg-Plakette der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) ausgezeichnet. Die Fachgesellschaft ehrt damit die Verdienste des Wissenschaftlers in Sachen Klimaforschung und Atmosphärenchemie. Verliehen wird die renommierte Auszeichnung am 4. Dezember.

Reinhard Zellner war bis 2018 an der Uni Duisburg-Essen Professor für Physikalische Chemie mit Schwerpunkt Atmosphärenchemie. Er gehörte der Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestags "Schutz der Erdatmosphäre" sowie "Schutz des Menschen und Umwelt" an. Außerdem koordinierte er das deutsche Ozon-Forschungsprogramm und war Vorsitzender des Sachverständigenkreises des Bundesforschungsministeriums "Globale Umweltaspekte".

Die Carl-Duisberg-Plakette wird in unregelmäßigen Abständen für besondere Verdienste um die Förderung der Chemie vergeben. Die letzte Verleihung war 2013.

Pressekontakt: Uni Duisburg-Essen, Physikalische Chemie, Prof. Dr. Reinhard Zellner, E-Mail: reinhard.zellner@uni-due.de; Pressestelle, Ulrike Bohnsack, Telefon: 0203/379-2429, E-Mail: ulrike.bohnsack@uni-due.de

Zurück zur Übersicht