13.10.2020, idr-Tipps, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles

idr-Tipps

Metropole Ruhr (idr). 1,5 Meter Distanz ist die neue Nähe. Mit seiner Kreation "Abstand" greift der Dortmunder Ballettdirektor Xin Peng Wang die Pandemie künstlerisch auf. Er zeigt ein Porträt der globalen Situation, die von der Sehnsucht nach Rückkehr zur gewohnten Normalität, zur Selbstverständlichkeit gesellschaftlichen Lebens geprägt ist, und die doch erkennen muss: Es ist noch ein weiter und eng gesteckter Weg dorthin. Für die Uraufführung am 17. Oktober, 19.30 Uhr, gibt es noch wenige Restkarten.

Infos: www.theaterdo.de

*

Auch beim zweiten Konzert der Reihe "Jazz in Essen" setzt Programmchef Berthold Klostermann auf weibliche Power. Mit "Sisters in Jazz" holt er am 18. Oktober, 17 und 20 Uhr, Cæcilie Norby auf die Bühne des Grillo-Theaters. Die dänische Sängerin schart mit Rita Marcotulli (Klavier), Pernille Bevort (Saxofon), Lisa Wulff (Bass) und Benita Haastrup (Schlagzeug) weitere europäische Musikerinnen um sich, um Stücke bekannter Jazzdiven zu interpretieren.

Infos: www.schauspiel-essen.de

*

"Angels and Demons" heißt die neue Produktion der Tanzkompanie Merighi/Mercy, die am 16. Oktober, 19.30 Uhr, Premiere am Bochumer Prinz Regent Theater feiert. Das Stück handelt von der Versöhnung von Gegensätzen. Ausgangspunkt für die Arbeit war die Begegnung der beiden Tänzer Pascal Merighi und Juan Carlos Lérida und der daraus resultierende künstlerische Austausch. In der Corona-Pandemie wird Lérida live aus Spanien gestreamt. In Bochum wird Tänzerin Thusnelda Mercy mit Pascal Merighi live auf der Bühne zu sehen sein. Weitere Vorstellung: 17. Oktober um 19.30 Uhr.

Infos: www.prinzregenttheater.de

*

Zum abendlichen Bummel durch die Landesgartenschau Kamp-Lintfort lädt das ZechenParkLeuchten ein. Vom 16. bis 24. Oktober sorgen insgesamt neun Lichtinstallationen und Lasershows auf einem extra angelegten Rundweg durch den Zechenpark für erhellende Momente. Der Einlass für den Rundweg beginnt um 19 Uhr.

Infos: www.kamp-lintfort2020.de

*

Pflanzenneuheiten, Kräuter, Stauden und Ziergehölze, aber auch Gartenmöbel, Accessoires sowie Herbst- und Adventsschmuck werden beim Herbstmarkt im Westfalenpark Dortmund am 18. Oktober, 11 bis 18 Uhr angeboten. Die Verkaufsstände ziehen sich an den großen Wegen vom Eingang Ruhrallee bis hin zur Wiese Buschmühle entlang. Für die Veranstaltung werden ausschließlich Online-Tickets verkauft.

Infos: www.westfalenpark.de

*

Das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst in Bochum verfügt über eine umfangreiche Puppensammlung. Diese präsentiert das Forum erstmals in der Virtual-Reality-Ausstellung "Puppets 4.0" am 17. und 18. Oktober in der Jahrhunderthalle Bochum. Besucher erhalten VR-Brillen. Sie können sich dann durch fünf virtuelle Räume bewegen, mit Theaterpuppen aus aller Welt interagieren, Hintergrundinfos und dokumentarisches Material abrufen. Anmeldungen sind unter info@fidena.de möglich.

Infos: www.fidena.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht