27.07.2000, Essen, Unna, Werne, Freizeit, Vermischtes

KVR-Studie "Freizeit und Gesundheit": Kurpark Werne liegt ruhrgebietsweit auf Platz eins

Unna/Essen.(idr). Ein Drittel der Menschen im Kreis Unna kennt den Kurpark Werne und die Gesundheitshäuser des Kreises mit ihren Freizeit- und Gesundheitsangeboten. Auf 35 Prozent lokalen Bekanntheitsgrad bringt es der Park laut einer Umfrage des Kommunalverbandes Ruhrgebiet (KVR), auf 26 Prozent die Gesundheitshäuser. Im Rahmen der Regionalumfrage "Freizeit und Gesundheit" hatte der KVR nach der Bedeutung und der Nutzung der Gesundheitseinrichtungen des Reviers gefragt.

 

814 Revierbürger wurden im Rahmen der Studie befragt. 87 Prozent gaben an, ihre Freizeitgestaltung vor allem auf Ruhe und Erholung auszurichten, 82 Prozent auf Gesundheit. Besonders erholungsbedürftig waren dabei die 30- bis 39-Jährigen.

 

Wer den Kurpark kennt, schätzt ihn aber auch: Mit einer Bewertung von 2,1 liegt der Park bei den ruhrgebietsweiten Angeboten auf Platz eins in der Besuchergunst. Noch lieber besuchen die gesundheitsbewussten Ruhrgebietler nur noch Bad Sassendorf außerhalb des Reviers.

 

Auf Nachfrage kann eine Kurzfassung der Untersuchung beim KVR gedruckt werden, Telefon: 0201/2069-537.

Pressekontakt: KVR, Paul Lawitzke, Udo Elsner, Telefon: 0201/2069-537, Anrufbeantworter: -612

Zurück zur Übersicht