18.05.2000, Duisburg, Kamp-Lintfort, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland

Erstmals Preis für Kommunikationstechnik verliehen

Duisburg/Kamp-Lintfort.(idr). Der mit 10.000 Mark dotierte Ingo-Wolff-Preis für Kommunikationstechnik wurde jetzt erstmals von der Stadt und der Sparkasse Kamp-Lintfort und dem Institut für Mobil- und Satellitenfunktechnik, einem An-Institut der Universität Duisburg, verliehen.

 

Die Auszeichnung geht an eine vierköpfige Wissenschaftlergruppe aus Kaiserslautern, die zusammen mit Siemes das sogenannte Time Domaine entwickelt hat. Dieses ermöglicht den schnellen Transport großer Datenraten im Mobilfunk und die Vernetzung von Sprach-, Daten- und Bildkommunikation auf hohem Niveau.

 

Der Preis des europaweit ausgeschriebenen Wettbewerbs ist benannt nach dem Leiter der Instituts für Mobil- und Satellitenfunktechnik und derzeitigem Rektor der Universität Duisburg.

Pressekontakt: Institut für Mobil- und Satellitenfunktechnik, Dr. Peter Waldow, Telefon: 02842/981-100, Fax: -199

Zurück zur Übersicht