28.04.2004, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Metropole Ruhr, Kommunalpolitik, Wirtschaft

Wirtschaftsförderer und KVR veranstalten regionale Immobilienmesse

Rheinberg.(idr). Für Bewegung im regionalen Immobilienmarkt wollen die interkommunale Wirtschaftsförderung wir4 (Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg) und der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR) sorgen. Deshalb richten sie am 12. und 13. Mai in Rheinberg zum zweiten Mal die Messe immobilé aus.

 

Anbieter und Nachfrager sollen auf ein gemeinsames Spielfeld geführt werden. Präsentiert werden knapp 100 Gewerbeobjekte wie Büros, Hallen oder Ladenlokale und erstmals Gewerbeflächen und Baugrundstücke am linken Niederrhein.

 

Der KVR stellt außerdem seine ruhrsite vor, über die im Internet Büros, Ladenlokale, Lager- und Produktionshallen sowie freie Gewerbeflächen gesucht werden können. Erstmals wird eine neue Funktion der ruhrsite gezeigt: Sollte ein Interessent kein passendes Angebot finden, kann er sein individuelles Bedarfs-Portfolio online eingeben und es dem Wirtschaftsförderer senden.

 

Ergänzend gibt es bei der immobilé Vorträge und Informationen zur aktuellen Lage auf dem Immobilienmarkt, zu moderner Gewerbearchitektur und zum Einsatz intelligenter Gebäudetechnik. Interessierte Unternehmer sind am zweiten Messetag außerdem zur Busreise zu interessanten Objekten eingeladen.

 

Hinweis für die Redaktion: Über die Vermarktungssituation auf dem Immobilienmarkt, die Zusammenarbeit mit dem KVR und die Erfahrungen mit der ruhrsite erfahren Sie mehr bei einem Pressegespräch am 30. April um 11 Uhr in den Räumen von wir4, Genender Platz 1, in Moers.

Pressekontakt: wir4, Frank Putzmann, Telefon: 02841/999969-15, Dr. Sabine Lange, Telefon: 0201/2069-226, E-Mail: lange_s@kvr.de

Zurück zur Übersicht