11.02.2004, Bergkamen, Bönen, Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Dortmund, Essen, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Gladbeck

Neue Bilder aus der Luft über dem Ruhrgebiet

Essen.(idr). Einmal einen Blick von oben auf das Ruhrgebiet werfen - der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR) macht`s möglich: Gerade hat der KVR seinen Geodatenserver um aktuelle Luftbilder erweitert. Unter www.kvr.de/daten/geodatenserver.html sind jetzt farbige, hochauflösende Luftbilder vom Bildflug im Sommer 2003 zu sehen - und zwar von Dortmund, Gelsenkirchen sowie den Kreisen Recklinghausen und Unna.

 

Der Server stellt Interessierten neben den Luftbildern u.a. auch Stadtpläne, eine Straßendatenbank und regionale Informationen zur Verfügung. Kleinere Ausschnitte der Luftbilder können kostenlos heruntergeladen werden.

 

Weitergehende Daten oder Bilder in höherer Auflösung kann man beim KVR beziehen. Pro Quadratkilometer fallen für öffentliche Institutionen 5,75 Euro, für private Nutzer 11,50 Euro an. Ein großer Teil der Daten liegt auch bereits gedruckt im Maßstab 1:5.000 vor. Hier liegen die Kosten bei 6,50 für öffentliche Institutionen und 9,20 Euro für Privatleute.

Pressekontakt: KVR, FB Regionalinformation, Egbert Schröder, Telefon: 0201/2069-370, Fax: -240

Zurück zur Übersicht