22.01.2004, Bergkamen, Bönen, Essen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna

Neues Buch "Metropolregion Ruhr" - Kreis Unna prägt den Wirtschaftsstandort Ruhrgebiet mit

Essen/Kreis Unna.(idr). Leistungsstarke Hochtechnologien, vielseitige Dienstleistungen und hohe Lebensqualität kennzeichnen den Standort Ruhrgebiet - und der Kreis Unna leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Ausführlich vorgestellt wird die Region in der deutsch-/englischsprachigen Publikation "Metropolregion Ruhr - Perspektiven für das 21. Jahrhundert", die der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR) in Essen zusammen mit dem Verlag Kommunikation & Wirtschaft herausgegeben hat.

 

Zielgruppe des Buches, das in der Reihe "Monographien deutscher Wirtschaftsgebiete" erschienen ist, sind internationale Investoren. Experten aus Wirtschaft und Forschung informieren in 40 Beiträgen über die Kompetenzen des "neuen" Ruhrgebiets bei Logistik, Energiewirtschaft, Medizintechnik, Mikroelektronik und Informations- und Kommunikationsindustrie. Vorgestellt wird auch ein Unternehmen aus dem Kreis, die Rethmann Entsorgungs AG & Co. in Lünen.

 

Qualitativ hochwertige Fotos runden den Band ab. Das Buch kostet 33 Euro und ist im Buchhandel erhältlich.

 

Hinweis für die Redaktion: Ein Rezensionsexemplar können Sie bestellen beim Verlag Kommunikation & Wirtschaft GmbH, Gabriele Titzmann, Telefon: 0441/9353-138, E-Mail: titzmann@kuw.de.

Pressekontakt: KVR, Team Regionale Wirtschaftsförderung, Claudia Horch, Telefon: 0201/2069-345

Zurück zur Übersicht