08.10.2004, Bönen, Unna, Metropole Ruhr, NRW, Kommunalpolitik, Verkehr, Wirtschaft

Verbundterminal für 12,5 Millionen Euro soll im Kreis Unna entstehen

Unna/Bönen.(idr). Mit einer Investition von 12,5 Millionen Euro wollen die Verkehrsbetriebe der Stadt Unna und die Gemeinde Bönen ein Verbundterminal für den kombinierten Ladeverkehr errichten. 85 Prozent der Kosten übernimmt der Bund.

 

An zwei Knotenpunkten sollen alle gewünschten Güterwege frei gemacht werden. Dafür wird in Bönen ein bereits bestehendes Terminal ausgebaut, in Unna ein neues errichtet. Die fertigen Anlagen sollen dann an eine Betreibergesellschaft verpachtet werden, an der sich auch Logistikfirmen beteiligen.

 

Mit dem Bau soll nach Möglichkeit noch in diesem Jahr begonnen werden, bei gutem Verlauf könnten die Terminals im Herbst kommenden Jahres fertiggestellt sein.

Pressekontakt: MediaKom, Günther Klumpp, Telefon: 02303/2542223

Zurück zur Übersicht