12.12.2008, Herten, Recklinghausen, Metropole Ruhr, Bildung, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Wintersonnenwende: RVR veranstaltet Aktionstag am Horizontobservatorium

Herten.(idr). Am 20. Dezember steht wieder ein spannendes astronomisches Ereignis an: die Wintersonnenwende. In diesem Jahr kann die Umkehr der Sonnen-Pendelrichtung erstmals am Horizontobservatorium auf der Halde Hoheward in Herten verfolgt werden. Der Regionalverband Ruhr (RVR) plant aus diesem Anlass einen Aktionstag auf der Halde, bei dem die Besucher das "Freilichtplanetarium" erstmals in Aktion erleben.

 

Bereits um 14 Uhr startet das Programm mit einem Vortrag über das Horizontobservatorium auf der Zeche Ewald. Ab 16 Uhr können die Lichtereignisse der Wintersonne durch eigens auf der Halde errichtete Rundfenster beobachtet werden. Gegen 16.24 Uhr startet der Sonnenuntergang, ab 17 Uhr können die Besucher dann Himmelslaternen starten lassen, bei entsprechendem Wetter sind Sternführungen geplant.

 

Bei extrem schlechter Wetterlage wird das Ereignis eventuell auf den 21. Dezember verschoben. Weitere Informationen stehen unter www.horizontastronomie.de.

 

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Eine Einladung zu dem Wintersonnenwende-Aktionstag mit detallierten Informationen zum Programmablauf erhalten Sie Anfang kommender Woche. Bildmaterial vom Horizontobservatorium finden Sie weiterhin auf www.rvr-online.de/presse/aktuelles/galerie.php.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, Fax: -501, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht