21.12.2009, Unna, Metropole Ruhr, Vermischtes

Jüdische Gemeinde übernimmt Bodelschwingh-Haus in Unna-Massen

Unna (idr). Das Bodelschwingh-Haus in Unna-Massen hat neue Mieter: Ab dem 1. Januar wird die jüdische Gemeinde "haKochaw" (deutsch: der Stern) das Gebäude für Gottesdienste und Gemeindearbeit nutzen.

Der Mietvertrag hat sich kurzfristig ergeben. Kirche und Gemeindehaus werden zum 31. Dezember geschlossen und entwidmet. Das Bodelschwingh-Haus beherbergte seit 1959 den Kirchlich-Diakonischen Dienst für Integration Unna-Massen (KiDInUM). Mit der Schließung der "Landesstelle für Aussiedler, Zuwanderer und ausländische Flüchtlinge" in diesem Sommer hatte der KiDInUM seine Arbeit beendet.

Informationen unter www.kirchenkreis-unna.de

Pressekontakt: Haus der Kirche Unna, Pfarrerin Gudrun Mawick, Telefon: 02303/288 -204, E-Mail: gmawick@kk-ekvw.de

Zurück zur Übersicht