02.11.2010, Marl, Metropole Ruhr, Kulturelles, Kulturhauptstadt

RUHR.2010: Grimme-Institut kürt Beiträge zu "PottSpot - 3 Minuten Ruhrgebiet"

Marl (idr). Die direkte Teilhabe fördern und die professionelle Sichtweise ergänzen: Das ist das Ziel des neuen Grimme-Video-Wettbewerbs "PottSpot - 3 Minuten Ruhrgebiet", der im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010 erstmals ausgetragen wurde. Knapp 60 Arbeiten von kurzen Impressionen bis zu journalistisch gestalteten Magazin-Beiträgen wurden eingereicht, jetzt wurden die zehn besten Arbeiten ausgezeichnet.

Der Beitrag von Carsten Koechel zeigt das Bochumer Schauspielhaus - eine prägnante Charakteristik der Architektur wie der Theatermenschen. Horst Herz ("Troubled Water") eröffnet in einer ruhigen Einstellung einen unkonventionellen Blick auf die Natur des Ruhrgebiets und Arno Specht collagiert mit "Einfach Abheben" in schneller Schnittfolge klassische und moderne Ruhrgebietsbilder. Die Video-Spots werden auf der RUHR.2010-Plattform www.2010LAB.tv/ präsentiert.

Pressekontakt: Grimme-Institut, Lucia Eskes, Telefon: 02365/918958, E-Mail: eskes@grimme-institut.de; RUHR.2010 GmbH, Marc Oliver Hänig, Telefon: 0201/888-2099, E-Mail: marc.oliver.haenig@ruhr2010.de

Zurück zur Übersicht