14.07.2011, Metropole Ruhr, Kulturelles, Kulturhauptstadt

TWINS - und dann? RUHR.2010 stellt Evaluation zur Kulturhauptstadt vor

Essen (idr). "RUHR.2010 - was war und was bleibt?" Diesen Fragen geht ein Evaluationsbericht nach, der am kommenden Dienstag, 19. Juli, in Essen (Brunnenstraße) vorgestellt wird. Zudem stellt eine Dokumentation das Netzwerkprojekt TWINS in den Fokus und untersucht konkrete Ergebnisse unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit.

Als Gesprächspartner stehen im Sitzungsraum der RUHR.2010 GmbH Prof. Dr. Oliver Scheytt (Geschäftsführer RUHR.2010 GmbH), Prof. Dr. Dieter Haselbach (Geschäftsführer Zentrum für Kulturforschung) und Ria Jansenberger (Projektleitung TWINS, RUHR.2010 GmbH) zur Verfügung.

Pressekontakt: RUHR.2010, Helen Weißenbach, Telefon: 0201/888-2057, -2022, E-Mail: helen.weissenbach@ruhr2010.de; Ria Jansenberger, Telefon: -2016, E-Mail: Ria.Jansenberger@ruhr2010.de

Zurück zur Übersicht