31.01.2013, Gevelsberg, Hattingen, Sprockhövel, Wetter, Witten, Verkehr, Vermischtes

Von der Ruhr zur Wupper: RVR baut Anschluss an Tunnel Schee

Sprockhövel (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) bindet den Radrundkurs "Von Ruhr zur Ruhr" in Sprockhövel an den Tunnel Schee an. Dafür wird die frühere Bahntrasse zwischen dem ehemaligen Bahnhof Schee und dem Tunnel Schee zu einem achthundert Meter langen Rad- und Wanderweg ausgebaut. Die Baumaßnahme beginnt in der nächsten Woche mit dem Freischnitt der Strecke. Wenn der über 700 Meter lange stillgelegte Eisenbahntunnel in 2014 geöffnet wird, können Radfahrer dann ihre Tour von der Ruhr zur Wupper fortsetzen.

Die Kosten für Wegebau und Sanierung der Brücke Kuxloher Weg belaufen sich auf 400.000 Euro. Das Land wird die Maßnahme zu 75 Prozent aus Mitteln des kommunalen Radwegebaus fördern. Die verbleibenden 25 Prozent sind Eigenmittel des RVR. Die Arbeiten werden voraussichtlich im April 2014 abgeschlossen sein.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht