03.04.2014, Top MR, Nachrichten aus dem RVR, Breckerfeld, Ennepetal, Hagen, Freizeit

Glörtalsperre startet Ende April in die Saison

Breckerfeld (idr). Die Glörtalsperre bereitet sich auf die Sommersaison vor. Bei ihrem Treffen in Breckerfeld legten die Mitglieder der Ordnungspartnerschaft jetzt einige Termine fest. Der Startschuss für die Freiluft-Saison an der Talsperre fällt am 17. April. Dann beginnt die Parkraumbewirtschaftung. Am 27. April läutet die Polizei die Motorradsaison mit einer Verkehrsunfallprävention auf dem Bikerparkplatz am Haus Glörtal ein. Die dortige Gastronomie ist nach eingen Betreiberwechsels nun auf einem guten Weg: "Haus Glörtal entwickelt sich vielversprechend", so Hans-Ulrich Wehmann, Geschäftsführer des Freizeitschwerpunkts Glörtalsperre.

Ab dem 1. Mai ist auch die DLRG-Station besetzt. Am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien werden bei schönem Wetter Rettungsschwimmer vor Ort sein. Nur zu diesen Zeiten ist das Baden erlaubt. Auch der Badekiosk in der DLRG-Station wird dann geöffnet sein.

Der Rundwanderweg um die Glörtalsperre wird voraussichtlich im August/September instand gesetzt. Zum Saisonabschluss geht es dann am 11. und 12. Oktober nochmal hoch her: Mit dem 24-Stunden-Crosslauf-Event "TrailDorado" setzen die Partner an der Glörtalsperre einen Höhepunkt.

Gesellschafter der Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH sind der Regionalverband Ruhr (RVR), der Ennepe-Ruhr- und der Märkische Kreis sowie die Städte Hagen, Breckerfeld, Halver und die Gemeinde Schalksmühle. Zur Ordnungspartnerschaft gehören neben Vertretern der Gesellschafter auch die Ordnungsämter, die Polizei, die DLRG, die Feuerwehr, die Jugendherberge und die Pächter der Gastronomie.

Infos: www.gloer.de

Pressekontakt: Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH, Hans-Ulrich Wehmann, Telefon: 0201/2069-609, E-Mail: gloer(at)rvr-online.de

Zurück zur Übersicht