13.08.2014, Top MR, Nachrichten aus dem RVR, Essen, Metropole Ruhr, Politik, Umwelt, Vermischtes

Einladung zur Pressekonferenz: klimametropole RUHR 2022 startet mit 200 Veranstaltungen

Essen/Metropole Ruhr (idr). Die klimametropole RUHR 2022 geht an den Start. Das Leitprojekt des Regionalverbandes Ruhr (RVR) befasst sich als regionaler Kooperationspartner der Landesinitiative KlimaExpo.NRW in den kommenden acht Jahren mit Klimaschutz und Klima-Anpassung. Zusammen mit regionalen Partnern sollen z.B. innovative Klimaprojekte und Initiativen präsentiert und Veranstaltungen angeboten werden. Zum Auftakt lädt der RVR vom 27. September bis zum 3. Oktober zu einem einwöchigen Veranstaltungsprogramm. 120 regionale Projektpartner und Akteure stimmen bei rund 200 Veranstaltungen auf das Projekt ein.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Einzelheiten zur Auftaktwoche und zum Projekt klimametropole RUHR 2022 stellt der RVR in einer Pressekonferenz am Dienstag, 19. August, 11 Uhr, im Plenarssal des Regionalverbandes Ruhr (RVR), Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen, vor. Im Rahmen der Pressekonferenz informieren Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des RVR, und Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, sowie der RVR-Projektleiter Jürgen Fischer.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht