21.02.2014, Nachrichten aus dem RVR, Essen, Umwelt, Vermischtes

Gehölzpflegearbeiten auf der Schurenbachhalde

Essen (idr). Am kommenden Montag, 24. Februar, beginnt der Regionalverband Ruhr (RVR) mit Gehölzpflegearbeiten auf der Schurenbachhalde. Vor allem der dichte und brüchige Baumbestand entlang des Treppenanstiegs zur Bramme muss ausgedünnt werden. Er wird durch eine artenreiche Strauchschicht ersetzt. Zweiter Schwerpunkt der Arbeiten ist der Waldpfad von der Zufahrt zur Schurenbachhalde an der Wegekreuzung Emscher Park Radweg/Rhein-Herne-Kanal/Erlebnisroute Nord.

Die Arbeiten dauern bis zum 28. Februar. Im März beginnt die Emschergenossenschaft dann mit der Renaturierung bzw. Offenlegung des Schurenbachs.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Marc Hennenberg, Telefon: 0201/2069-732, E-Mail: hennenberg@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht