01.07.2014, Metropole Ruhr, Kulturelles

Museum für Ur- und Ortsgeschichte in Bottrop eröffnet wieder

Bottrop (idr). Nach fast drei Jahren wird morgen (2. Juli) das Museum für Ur- und Ortsgeschichte als Teil des Museumskomplexes Quadrat in Bottrop wiedereröffnet. Die Ausstellungsräume wurden saniert und das Präsentationskonzept überarbeitet. Jetzt führt ein Erzählfaden die Besucher durch die Schau, Natur- und Kulturgeschichte sind eng miteinander verwoben. Zu sehen sind nicht nur Beispiele für die historische Entwicklung der Region, sondern auch die Sammlung eiszeitlicher Funde aus dem Stadtgebiet Bottrops.

Gefördert wurde die Überarbeitung der Ausstellung u.a. von der RAG-Stiftung und der NRW-Stiftung, die zusammen rund 200.000 Euro dazugaben.

Pressekontakt: Josef Albers Museum Quadrat, Dr. Ulrike Growe, Telefon: 02041/996808, E-Mail: dr.ulrike.growe@bottrop.de

Zurück zur Übersicht