21.07.2014, Top MR, Nachrichten aus dem RVR, Breckerfeld, Ennepetal, Hagen, Haltern, Oer-Erkenschwick, Metropole Ruhr, Umwelt, Vermischtes

RVR-Statistik-News: Rund ein Fünftel der Metropole Ruhr ist bewaldet

Essen/Metropole Ruhr (idr). Hagen ist die waldreichste kreisfreie Stadt in der Metropole Ruhr. 41,9 Prozent der Gesamtfläche ist bewaldet. Das haben die Statistikexperten des Regionalverbandes Ruhr (RVR) errechnet. Bei den kreisangehörigen Städten führen Oer-Erkenschwick (45,7 Prozent) und Haltern am See (43,8 Pozent) im Kreis Recklinghausen sowie die kreisangehörigen Gemeinden des Ennepe-Ruhr-Kreises Ennepetal (43 Prozent) und Breckerfeld (42,3 Prozent) die Liste an.

Insgesamt macht der Wald rund ein Fünftel der Gesamtfläche der Metropole Ruhr aus, mehr als 18 Prozent der rund 4.400 Quadratkilometer Fläche des Ruhrgebiets waren 2013 bewaldet. 135 Quadratkilometer davon werden vom RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün bewirtschaftet. Den größten Teil der Ruhrgebietsfläche (38,7 Prozent) nahm landwirtschaftlich genutzte Fläche ein. Weitere 22,8 Prozent entfielen auf Gebäude und die dazugehörigen Freiflächen.

Infos unter www.statistik.metropoleruhr.de

Pressekontakt: RVR, Petra Lessing, Helga Proll, Telefon: 0201/2069-6314, -6319, E-Mail: lessing@rvr-online.de, proll@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht