21.03.2014, Nachrichten aus dem RVR, Dorsten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Leckeres am Wegesrand sammeln

Dorsten (idr). Im Frühling recken sich die Wildkräuter aus dem Winterschlaf. Löwenzahn, Vogelmiere, Gundermann und andere "Un-Kräuter" können Teilnehmer der Exkursion "Leckeres vom Wegesrand - Wald- & Wiesenpflanzen im Frühling" am Freitag, 28. März, in Dorsten entdecken. Zwei Stunden wandern die Teilnehmer unter Leitung der Kräuter- und Waldpädagogin Carola de Marco durch die Hohe Mark und sammeln Zutaten für eine Kräuterbutter.

Veranstalter ist der Verein Naturparkführer Hohe Mark. Los geht es um 15 Uhr. Verbindliche Anmeldung unter Telefon: 02364/935330 oder E-Mail: c.demarco@hohemarkerleben.de. Teilnehmer zahlen neun Euro. Treffpunkt ist die Biologische Station Kreis Recklinghausen, Hof Punsmann, Im Höltken 11, 46286 Dorsten.

Das vollständige Programm "Natur erleben" steht unter www.naturerleben.metropoleruhr.de als Download.

Pressekontakt: Carola de Marco, Telefon: 02364/935330, E-Mail: c.demarco@hohemarkerleben.de

Zurück zur Übersicht