12.03.2014, Nachrichten aus dem RVR, Gelsenkirchen, Politik, Sport und Sportpolitik

RVR fördert Bundesliga-Blindenfußball in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (idr). Mit 3.000 Euro unterstützt der Regionalverband Ruhr (RVR) die Ausrichtung des vierten Bundesliga-Spieltages im Blindenfußball am 23. und 24. August in Gelsenkirchen. Das hat der RVR-Ausschuss für Kultur und Sport in seiner heutigen Sitzung entschieden.

Neun Mannschaften mit rund 150 behinderten und nicht-behinderten Sportlern aus ganz Deutschland kämpfen an diesem Wochenende im Ruhrgebiet um wertvolle Meisterschaftspunkte. Mit dabei sind auch Spitzensportler wie die deutschen Blindenfußball-Nationalspieler. Ausrichter ist der Verein für Blindenfußball Gelsenkirchen e. V.

Ruhrgebietsweit fördert der RVR in diesem Jahr bisher 15 Sportgroßveranstaltungen mit insgesamt 69.500 Euro.

Pressekontakt: RVR, Klaus Hinnenkamp, Telefon: 0201/2069-364, E-Mail: hinnenkamp@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht