29.10.2014, Nachrichten aus dem RVR, Bochum, Essen, Gelsenkirchen, Umwelt, Verkehr

RVR gestaltet Böschungen an der B 227 neu

Gelsenkirchen (idr). In der kommenden Woche fällt der Startschuss für die Arbeiten an den Böschungen der Hattinger Straße (B 227) im Landschaftspark Mechtenberg. Der Regionalverband Ruhr (RVR) beginnt mit den Rodungsarbeiten an der östlichen Seite entlang der Bundesstraße. In Zukunft soll der knapp einen Kilometer lange Abschnitt zum repräsentativen Eingangsportal der Stadt Gelsenkirchen aufgewertet werden. Den Mittelpunkt bildet dabei die Frei-Otto Brücke. Diese wird freigeschnitten und von Rosenbepflanzung eingerahmt.

Die Rodungsarbeiten laufen bis zum Ende des Jahres. Im Frühjahr werden etwa 100 Bäume, 1.000 Rosen und 2.000 Sträucher gepflanzt.

Der RVR investiert rund 500.000 Euro in das Projekt, wovon das Land NRW die Hälfte trägt. Die Böschungen sind Teil des Landschaftsparks Mechtenberg, den der RVR gestaltet und pflegt.

HINWESI FÜR DIE REDAKTIONEN: Unter www.presse.metropoloeruhr.de finden Sie ein Schaubild zum Projekt.

Pressekontakt: RVR, Ingrid Voigt, Telefon: 0209/3893301, E-Mail: voigt@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht