01.09.2014, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kulturelles

Krupp-Stiftung schreibt Fotografie-Stipendien aus

Essen (idr). Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung vergibt in diesem Jahr wieder zwei Stipendien für Zeitgenössische Deutsche Fotografie, die mit jeweils 10.000 Euro dotiert sind. Bewerben können sich Fotografen aus allen Bereichen, die ein Projekt unabhängig über einen längeren Zeitraum erarbeiten. Das Förderprogramm wird von der Fotografischen Sammlung im Museum Folkwang betreut.

Das Stipendium gehört zu den renommiertesten und ältesten Auszeichnungen für künstlerische Fotografie in Deutschland. Bewerbungsschluss ist am 8. November.

Infos und Bewerbungsunterlagenwww.museum-folkwang.de

Pressekontakt: Museum Folkwang, Anna Littmann, Telefon: 0201/8845160, E-Mail: anna.littmann@museum-folkwang.essen.de

Zurück zur Übersicht