05.09.2014, Nachrichten aus dem RVR, Xanten, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Obstwiesenfest am NaturForum Bislicher Insel

Xanten (idr). Apfel, Birne und Co. sind die heimlichen Stars des traditionellen Obstwiesenfestes am NaturForum Bislicher Insel am Sonntag, 14. September. Im Mittelpunkt steht natürlich die Streuobstwiese am NaturForum, auf der viele alte Obstsorten wachsen. Gäste können sich über die historischen Sorten informieren und beraten lassen oder auch vor Ort Pflanzen kaufen (Vorbestellung möglich unter Telefon: 02801/988230).

Um 11 und um 15 Uhr erklären Fachleute, wie ein Obstbaum richtig gepflanzt und geschnitten werden sollte. Außerdem wird vor Ort frischer Saft gepresst, und an verschiedenen Ständen werden Äpfel, Birnen, Marmeladen, Gelees, Honig und Säfte angeboten.

Bei einem Workshop vom Kneippverein (11 und 13 Uhr) können Kinder und Erwachsene ihre eigenen Naturfarben kreieren. Experimentiert wird z.B. mit Rotkohl.

Handwerker zeigen traditionelle Techniken, und der Pomologe (Obstkundler) Hans Joachim Bannier bestimmt mitgebrachte Obstsorten. Mindestens drei madenfreie Früchte pro Sorte benötigt er dafür. Außerdem widmet sich eine Ausstellung der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) dem Kulturbiotop Obstwiese.

Weitere Informationen dienstags bis sonntags telefonisch unter 02801/988230 oder im Internet unter www.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht