22.12.2015, idr-Tipps, Soziales, Medizin, Europa, Alpen, Bergkamen, Bochum, Bönen, Bottrop, Breckerfeld

Die idr-Redaktion und das RVR-Team Medien und Internet wünschen ein frohes Fest!

Essen/Metropole Ruhr (idr). Noch fällt eher Regen statt Schnee - aber es ist trotzdem bald soweit: Es weihnachtet! Das Leben schaltet einen Gang zurück, Zeit zum Atemholen. Wir wünschen Ihnen eine glückliche und besinnliche Zeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2016!

Die Redaktionen von idr und metropoleruhr.de sowie die RVR-Pressestelle bedanken sich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und hoffen auf eine Fortsetzung für das kommende Jahr. Auch 2016 werden wir Sie wie gewohnt täglich mit neuen, spannenden, interessanten und manchmal kuriosen Themen rund um die Metropole Ruhr versorgen.

Morgen (23. Dezember) versendet der idr die letzte Ausgabe dieses Jahres. Thema ist - schon traditionell - die Vorschau auf die Höhepunkte des kommenden Jahres. Unter dem Titel "Darauf können wir uns 2016 in der Metropole Ruhr freuen!" stellen wir rockige, kultige und sportliche Höhepunkte vor. Die Übersicht finden Sie wie gewohnt ab morgen auch unter www.metropoleruhr.de.

Danach geht das Team in den Weihnachtsurlaub, und auch das RVR-Verbandsgebäude schließt für die Zeit zwischen den Jahren. Der nächste idr erscheint dann am 4. Januar. Dann ist auch das RVR-Team Medien und Internet inklusive RVR-Pressestelle wieder an Bord.

Bis dahin alles Gute und eine schöne Zeit!

Unser Tipp für den Jahresausklang: Ein Klick auf www.winter.metropoleruhr.de umsehen. Die Internet-Redaktion hat hier unter dem Titel "Winterspaß in der Metropole Ruhr" u.a. Tipps zu Silvesterpartys, Haldenerlebnissen zum Jahreswechsel und Neujahrsläufen zusammengestellt.

Pressekontakt: idr, Redaktion, Telefon: 0201/2069-281, -282, E-Mail: idr@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht