12.04.2017, Bergkamen, Datteln, Dorsten, Haltern, Lünen, Recklinghausen, Sonsbeck, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Presseeinladung: RVR und GeoPark Ruhrgebiet stellen ersten geologischen Tourenplan für Radfahrer vor

Lünen (idr). Pünktlich zur Wander- und Fahrradsaison 2017 präsentieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und der GeoPark Ruhrgebiet am Donnerstag, 13. April, einen neuen Radwanderführer durch den Norden der Metropole Ruhr. Unter dem Titel "GeoRoute Lippe von Ahlen bis Sonsbeck" können Radfahrer und Wanderer die geotouristischen Wege von Westfalen bis zum Niederrhein erkunden. Zwischen den Städten bietet die Route ein rund 230 Kilometer großes Wegenetz an.

Der GeoPark Ruhrgebiet repräsentiert eine Mixtur aus Natur-, Kultur- und Erlebnislandschaft. Unter dem Motto "Rohstoffland Ruhrgebiet" können mehr als 100 Geotope, zahlreiche geologische und bergbaugeschichtliche Wanderwege sowie Museen, Forschungseinrichtungen und Industriedenkmäler entdeckt werden. Neben Themenheften, Flyern und Karten veröffentlicht der GeoPark erstmals einen Radwanderführer.

HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN: Die Neuerscheinung wird im Pressegespräch am Donnerstag, 13. April, vorgestellt. Gesprächspartner vor Ort sind: Karola Geiß-Netthöfel, RVR-Regionaldirektorin, Dr. Andreas Abels, Autor des Radwanderführers aus Lünen, und Dr. Volker Wrede, erster Vorsitzender des Vereins GeoPark Ruhrgebiet. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Museum Lünen, Schwansbeller Weg 32, in Lünen. Anmeldung bitte unter pressestelle@rvr-online.de.

Pressekontakt: RVR, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht