04.12.2017, Oberhausen, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kulturelles, Vermischtes

Besucherrekord: "Wunder der Natur" lockten über 1,3 Millionen Besucher in den Gasometer

Oberhausen (idr). 2016 war sie bereits die erfolgreichste Wechselausstellung Deutschlands, 2017 übersprang sie nun die Marke von einer Million Besuchern. Am gestrigen Sonntag (3. Dezember) endete die Ausstellung "Wunder der Natur" mit 1.350.000 Besuchern als die nach Angaben der Veranstalter mit Abstand erfolgreichste Schau, die bisher im Industriedenkmal Gasometer Oberhausen zu sehen war.

Rund 150 großformatige Bilder international renommierter Naturfotografen und ausgewählte Filmausschnitte zeigten die faszinierenden, schöpferischen Kräfte des Lebens. Höhepunkt der Ausstellung war der Planet des Lebens, die Erde selbst: Der Blick fiel im Innenraum des Gasometers auf eine Erdkugel mit 20 Meter Durchmesser, die im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers zu schweben schien.

Ab 16. März heißt es dann in Oberhausen "Der Berg ruft". Höhepunkt der Ausstellung wird eine monumentale Nachbildung des Matterhorns sein, die mittels modernster 3D-Technik bewegte Bilder dieses legendären Berges zeigt und über den Köpfen der Besucher schwebt.

Weitere Infos unter www.gasometer.de

Pressekontakt: Gasometer, Presse und Öffentlichkeit, Thomas Machoczek, Telefon: 0208/8503735, E-Mail: presse@gasometer.de

Zurück zur Übersicht