13.02.2017, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Bauhauptgewerbe in der Metropole Ruhr verzeichnet 2015 rückläufige Zahlen

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die Zahl der Unternehmen im Bauhauptgewerbe in der Metropole Ruhr ging 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 17 auf 281 zurück. Auch die Beschäftigtenzahlen und Jahresumsätze waren rückläufig: So arbeiteten 15.708 Menschen in der Branche, 2.254 weniger als 2014. Der Umsatz sank von 2,7 auf knapp 2,2 Milliarden Euro. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW hervor.

Im Vergleich zum Vorjahr tätigte das Bauhauptgewerbes im Ruhrgebiet im Jahr 2015 Investitionen in Höhe von 58,2 Millionen Euro. Damit lagen die Bruttoanlageinvestitionen um rund 7,2 Millionen Euro unter Vorjahresniveau.

Infos: www.it.nrw.de

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-2521, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de

Zurück zur Übersicht