02.02.2017, Dorsten, Herten, Lünen, Sprockhövel, Waltrop, Metropole Ruhr, Bildung, Vermischtes

Fünf Bewerber aus dem Ruhrgebiet können "Starke Schule" werden

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Fünf Schulen aus dem Ruhrgebiet können auf den Landessieg im bundesweit größten Schulwettbewerb "Starke Schule" hoffen. Die Bewerber aus Dorsten, Herten, Lünen, Sprockhövel und Waltrop stehen mit fünf weiteren im Finale des Landeswettbewerbs. Die Sieger werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 13. Februar in Düsseldorf bekannt gegeben.

"Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" ist ein Programm der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, das gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt wird. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und ist mit insgesamt 220.000 Euro dotiert.

Infos: www.starkeschule.de

Pressekontakt: Pressebüro "Starke Schule", c/o neues handeln GmbH, Nina Hoppmann, Telefon: 0221/16082-412, E-Mail: presse.starkeschule@neueshandeln.de; NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung, Barbara Löcherbach, Telefon: 0211/5867-3517, E-Mail: presse@msw.nrw.de

Zurück zur Übersicht