12.07.2017, Schermbeck, Wesel, Xanten, Umwelt, Vermischtes

Presseeinladung: Neue RVR-Beigeordnete für Umwelt Nina Frense besucht NaturForum Bislicher Insel in Xanten und Forststützpunkt in der Üfter Mark

Xanten/Recklinghausen (idr). Nach ihrem Amtsantritt am 1. Juli 2017 beim Regionalverband Ruhr (RVR) besichtigt die neue Beigeordnete für Umwelt Nina Frense am 19. Juli das NaturForum auf der Bislicher Insel in Xanten und das Waldgebiet in der Üfter Mark im Grenzbereich der Kreise Wesel und Recklinghausen.

Die Bereisung startet auf der Bislicher Insel mit einem Rundgang durch das NaturForum und einem Spaziergang auf dem Außengelände. Anschließend geht es weiter zum Forststützpunkt der Üfter Mark in Schermbeck. Dort findet eine Besichtigung des Außengeländes mit einem Waldrundgang statt, u.a. stehen die Beobachtungshütte für die Hirschbrunft und die Wacholderheide auf dem Programm.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Am Mittwoch, 19. Juli, haben Sie um 11.15 Uhr die Möglichkeit, Nina Frense im NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, in Xanten kennenzulernen. Um 15.15 Uhr steht die neue RVR-Beigeordnete auf dem Forststützpunkt der Üfter Mark, Forsthausweg 306, in Schermbeck für Interviews zur Verfügung. Weitere Teilnehmer der Fahrt sind Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr und Thomas Kämmerling, Betriebsleiter von RVR Ruhr Grün.

Bitte melden Sie sich unter pressestelle@rvr-online.de an.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht