02.03.2017, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna, Werne

Jetzt anmelden: Schulduelle im Kreis Unna stimmt auf Ruhr Games ein

Kreis Unna (idr). Im Kreis Unna wird bereits im Mai Vorfreude auf die Ruhr Games im Juni geweckt: Jugendliche der Jahrgangsstufen acht, neun und zehn aller weiterführenden Schulen im Kreis können am großen Schulduell teilnehmen. Sie messen sich bei Wettkämpfen in den Sportarten Street Soccer, Street Handball und Street Basketball sowie bei einem Quiz mit Denksportaufgaben und Wissensfragen. Abgerundet wird das Programm durch Auftritte auf der Talentbühne, moderiert von Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann.

Die Jugendlichen der unterschiedlichen Schulen treten in allen Disziplinen mit ihrer gesamten Stufe gegen andere Jahrgangsstufen ihrer Altersklasse an. Das Schulduell wird an drei Standorten ausgerichtet: Die achten Jahrgänge treffen am 9. Mai in Kamen aufeinander, die neunten treten am 17. Mai in Lünen gegeneinander an, und die zehnten Stufen tragen ihre Duelle am 24. Mai in Unna aus. An jedem der drei Standorte wird ein öffentliches Abschlusskonzert mit Siegerehrung stattfinden. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 31. März möglich.

Die Siegerteams besuchen am 15. Juni das Ruhr Games-Auftaktkonzert mit den Sportfreunden Stiller in Dortmund. Für sie werden exklusive Tribünen-Plätze reserviert.

Die nächsten Ruhr Games finden vom 15. bis 18. Juni in Hagen, Hamm und Dortmund statt. Das europäische Jugendevent mit klarem regionalen Bezug bietet eine Mischung aus Sport, Konzerten, Mitmachaktionen und Workshops. Die Ruhr Games sind ein gemeinsames Projekt von NRW-Sportministerium und Regionalverband Ruhr (RVR) in strategischer Partnerschaft mit dem Landessportbund.

Infos und Bewerbungen: www.ruhrgames.de/schulduell

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de; Cardiac Communication Ltd., Mirko Gläser, Telefon: 0251/52000204, E-Mail: mirko@cc-ltd.net

Zurück zur Übersicht