04.10.2017, Metropole Ruhr, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Zahl der Lehramtsstudenten im Ruhrgebiet ist gesunken

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Entgegen dem NRW-Trend ist die Zahl der neuen Lehramtsstudenten in der Metropole Ruhr leicht gesunken. Im Studienjahr 2016 haben 4.470 Männer und Frauen ihr erstes Fachsemester in einem Lehramtsstudium begonnen, ein Prozent weniger als im Jahr zuvor. Insgesamt studierten 16.859 junge Menschen auf Lehramt. 2015 waren es noch 17.111. Das hat das Statistische Landesamt IT.NRW mitgeteilt.

Der zweitgrößte Standort für Lehramtsstudiengänge in NRW nach Köln war die Universität Duisburg-Essen mit 8.295 Einschreibungen. Die Uni war auch die einzige Hochschule im Ruhrgebiet, an der die Zahl der Lehramts-Studienanfänger um 11,4 Prozent auf 2.434 stieg.

Infos: www.it.nrw.de

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-6660, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de

Zurück zur Übersicht