30.04.2018, Dortmund, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Sport und Sportpolitik, Vermischtes

Schach-Vize-Europameister Radoslaw Wojtaszek tritt zur Titelverteidigung an

Dortmund (idr). Er wird auch beim diesjährigen Sparkassen Chess-Meeting (14. bis 22. Juli) im Orchesterzentrum NRW in Dortmund die schwarzen und weißen Figuren setzen: Der amtierende Vize-Europameister Radoslaw Wojtaszek startet als Titelverteidiger. An seinen bislang größten Erfolg möchte er 2018 anknüpfen. Die polnische Nr. 1 ist mit einer Elo-Zahl von 2744 die aktuelle Nr. 20 der Weltrangliste. Die deutschen Farben vertreten Liviu-Dieter Nisipeanu und Georg Meier. Nisipeanu, Großmeister mit rumänischen Wurzeln, ist mit 41 Jahren ein sehr erfahrener Spieler und die unangefochtene Nr. 1 in Deutschland. Er tritt zum vierten Mal bei dem Dortmunder Schachturnier an. Georg Meier geht als Außenseiter ins Turnier. Der 30-jährige deutsche Nationalspieler startet schon zum fünften Mal in Dortmund und verfügt damit über viel Erfahrung gegen Weltklassespieler. Seine beste Platzierung war bisher der geteilte zweite Rang im Jahr 2014.

Am kommenden Freitag, 4. Mai, werden die Partien des Großmeisterturniers ausgelost.

Infos unter www.sparkassen-chess-meeting.de

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Michael Meinders, Telefon: 0231/50-22745, E-Mail: mmeinders@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht