26.04.2018, Xanten, Umwelt, Vermischtes

Zahlreiche Naturerlebnisse auf der Bislicher Insel

Xanten (idr). Am NaturForum Bislicher Insel des Regionalverbandes Ruhr (RVR) ist am ersten Mai-Wochenende jede Menge los: "Un-Kraut in die Flaschen" lautet das Motto am Freitag, 4. Mai, 16 Uhr, bei einer zweitstündigen Veranstaltung mit Kräuterpädagogin Jutta Becker-Ufermann. Die Teilnehmer sammeln Wildkräuter und setzen eine Tinktur, einen Kräuteressig und einen Likör an. Die Kosten liegen bei 20 Euro pro Person. Eine Anmeldung unter 02865/10457 oder un-kraut@appelbongert.de ist notwendig.

Am Samstag, 5. Mai, stehen zwei Pflanzenspaziergänge auf dem Programm: Die dreistündige Wanderung "PflanzenErlebnisse" startet um 10 Uhr (Kosten: 15 Euro, Anmeldung unter 02801/988230), die "Frühlingsboten-Tour" dauert von 14 bis 16 Uhr (8 Euro, Anmeldung unter 0151/29126607 oder hallo@niederrheinfuehrer.de).

Bereits um 7 Uhr geht's am Sonntag, 6. Mai, los: Dann beginnt die dreistündige "Expedition ins Vogelreich der Bislicher Insel" mit Ornithologe Bruno Gasthaus. Die Frage "Was wächst denn da am Wegesrand?" beantwortet Caroline Weber bei einem Spaziergang, der um 15 Uhr startet. Der Tag endet um 18 Uhr mit einem zweistündigen Diavortrag von Torsten Wollberg über die Wild- und Heilkräuter, die auf der Bislicher Insel wachsen. Alle drei Veranstaltungen kosten für Erwachsene fünf, für Kinder drei Euro.

Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist das NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, Xanten.

Das Veranstaltungsprogramm des NaturForums Bislicher Insel ist unter www.bislicher-insel.rvr.ruhr abrufbar (Online-Kalender und PDF-Download). Noch mehr Termine zum Thema Umwelt im gesamten Ruhrgebiet stehen unter www.umweltportal.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR, NaturForum Bislicher Insel, Jutta Eckardt, Telefon: 02801/988230, E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht