06.08.2018, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Sommerferien in der Metropole Ruhr – Zahl der Woche: Fast 52.000 Betten sind für auswärtige Besucher gemacht

Metropole Ruhr (idr). Die Metropole Ruhr als Reiseziel wird immer beliebter: Fast 8,015 Millionen Übernachtungen von Touristen wurden 2017 gezählt. Schlaf finden Besucher in 51.858 Betten in 748 Beherbergungsbetrieben. Die meisten Übernachtungsmöglichkeiten in der Region gibt es mit 27.721 bzw. 11.393 Betten vor allem in den 336 Hotels und 183 Hotels garnis. Auch Campingfreunde werden fündig: Immerhin auf 45 Campingplätze können sie ihre Wohnwagen aufstellen.

Die touristische Entwicklungskurve des Ruhrgebiets verläuft stetig nach oben: 2008 schliefen Besucher 5,98 Millionen mal im Ruhrgebiet, zehn Jahre später waren es 34 Prozent mehr Übernachtungen. 2017 konnte erstmals die 8-Millionen-Grenze geknackt werden. Die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Gästen kletterte um knapp 30 Prozent auf gut 1,35 Millionen.

Tourismus ist auch ein immer stärker werdender Wirtschaftsfaktor in der Metropole Ruhr: 41.149 Menschen waren 2017 sozialversicherungspflichtig im Gastgewerbe beschäftigt. Das waren fast 9.000 Beschäftigte mehr als 2008. Ein Großteil der Mitarbeiter im Gastgewerbe (34.724) arbeitete 2017 in der Gastronomie.

Einen großen Beitrag zur positiven Entwicklung im Ruhrgebiet leistet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) in Oberhausen, eine 100-prozentige Tochter des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Die Gesellschaft mit Sitz in Oberhausen arbeitet an dem touristischen Regionalprofil und ist zuständig für Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus ist sie als Reiseveranstalter tätig. Zu den bekanntesten Projekten der RTG zählen die ExtraSchicht, die RuhrTopCard und der Zusammenschluss der RuhrKunstMuseen. Zudem vermarktet sie den RuhrtalRadweg und die Römer-Lippe-Route.

Infos: www.ruhr-tourismus.de

Pressekontakt: RVR, Karim Taibi, Telefon: 0201/2069-239, E-Mail: taibi@rvr.ruhr; Ruhr Tourismus GmbH, Sarah Thönneßen, Telefon: 0208/89959111, E-Mail: s.thoennessen@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht