01.08.2018, Metropole Ruhr, Kulturelles

Trinkhallen Tour Ruhr International 2018: vom Ruhrgebiet auf die Insel

Metropole Ruhr (idr). Die Trinkhallen Tour Ruhr überschreitet Grenzen - nicht nur im übertragenen Sinn. Das Projekt, das seit 2010 mehr als 100 Auftritte in Kiosken absolvierte, wird in dieser Form zukünftig nur noch im europäischen Ausland stattfinden. Vom 10. bis 14. September steht aktuell Manchester/Nordengland auf dem Programm. Bei den bisherigen Konzerten traf Pop auf Free Jazz, Avantgarde auf Trash: Seit 2010 verwandelte die Trinkhallen Tour Ruhr International Kioske und "Buden" im Ruhrgebiet jeden Sommer in Bühnen für zeitgenössische improvisierte Musik und performative Experimente. Das Bassklarinetten-Ensemble "Die Verwechslung" als Herzstück wurde dabei von verschiedensten Gastkünstlern begleitet.

Gefördert wird die Trinkhallen-Tour-Ruhr 2018 u.a. von der NRW-Kulturstiftung und der JOE Jazzinitiative Essen.

Weitere Infos unter www.trinkhallentour.ruhr

Pressekontakt: Florian Walter, Hanna Fink, E-Mail: info@trinkhallentour.ruhr

Zurück zur Übersicht