19.12.2018, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Giuseppe Spota wird neuer Ballettdirektor am Musiktheater im Revier

Gelsenkirchen (idr). Giuseppe Spota wird zur Spielzeit 2019/20 neuer Ballettdirektor des MiR Gelsenkirchen. Er tritt damit die Nachfolge von Bridget Breiner an, die zum August 2019 das Staatsballett in Karlsruhe übernimmt.

Spota, der in zahlreichen Ensembles in Italien und Deutschland tanzte, ist seit 2013 als freischaffender Choreograf tätig und kreiert regelmäßig Stücke für Tanzkompanien im In- und Ausland, u. a. am Staatstheater Mainz und am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Seit 2015/16 ist er dem Nationaltheater Mannheim als Ballettmeister und choreografischer Assistent verbunden. In dieser Spielzeit übernimmt er Regie und Choreografie der Oper "Echnaton" am Theater Dortmund. 2011 wurde Spota als "Bester Darsteller Tanz" mit dem Deutschen Theaterpreis "Der Faust" ausgezeichnet.

Pressekontakt: Musiktheater im Revier, Michael Krüger, Telefon: 0209/4097-235, E-Mail: michael.krueger@musiktheater-im-revier.de

Zurück zur Übersicht