14.12.2018, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus

radrevier.ruhr verbucht erfolgreiche Saison

Oberhausen/Metropole Ruhr (idr). Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) zieht für das auslaufende Jahr eine positive Bilanz im radrevier.ruhr. Der anhaltend trockene und warme Sommer habe viele Radtouristen und Ausflügler auf die Strecken in der Metropole Ruhr gelockt. So verschickte das Service Center der RTG im Vergleichszeitraum Januar bis Oktober 40 Prozent mehr Radbroschüren. Besonders oft nachgefragt wurde die neue Karte vom radrevier.ruhr. Und allein das Zählgerät auf dem Radschnellweg RS 1 in Mülheim registrierte in diesem Jahr an Spitzentagen über 3.000 Radfahrer pro Tag, obwohl der Abschnitt bislang noch eine Sackgasse mit Fahrradaufzug ist. Im Maritim Hotel Gelsenkirchen stieg die Zahl der Radgäste 2018 um fast 50 Prozent.

Für das kommende Jahr plant die RTG im radrevier.ruhr weitere Neuerungen. So wird 2019 das regionale Knotenpunktsystem für Radurlauber fertig installiert. Im Frühjahr erscheinen ein digitaler Radtourenplaner und ein neues Tourenheft. Beim Prestigeprojekt RS 1 wird der Brückenschlag über die Ruhr die Anbindung an den RuhrtalRadweg deutlich verbessern.

Infos unter www.ruhr-tourismus.de

Pressekontakt: Ruhr Tourismus GmbH, Sarah Thönneßen, Telefon: 0208/89959111, E-Mail: s.thoennessen@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht