01.02.2018, Hamm, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Erste Gäste des Festivals "Mord am Hellweg" stehen fest

Unna (idr). Am Hellweg wird wieder gemordet: Vom 15. September bis zum 10. November erwartet die Region internationale Krimi-Autoren zum Festival "Mord am Hellweg". Der Vorverkauf für die neunte Ausgabe der Biennale beginnt am kommenden Montag, 5. Februar.

Bestätigt sind bereits Veranstaltungen u.a. mit Bernhard Aichner, Simon Beckett, Simone Buchholz, Chris Carter, Arne Dahl, Sebastian Fitzek, Nina George, Petra Hammesfahr und Ingrid Noll. Sie lesen in Schlössern, Kirchen, Museen und Industriedenkmälern, in Saunen und Höhlen, bei Bestattern oder auf Schiffen. Insgesamt soll es mehr als 150 Veranstaltungen geben. Das Gesamtprogramm steht im Frühsommer.

Präsentiert wird das Festival von der Stadt Unna und dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V.

Infos unter www.mordamhellweg.de

Pressekontakt: Stadt Unna, Bereich Kultur, Sigrun Krauß, Telefon: 02303/103-720, E-Mail: sigrun.krauss@stadt-unna.de; Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V., Dr. Herbert Knorr, Telefon: 02303/96850, E-Mail: post@wlb.de

Zurück zur Übersicht