13.07.2018, Soziales, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Gelsenkirchener Studierende produzieren Videos zu Frauenbildern im Islam

Gelsenkirchen (idr). "Bestimm Dich selbst" - das ist die Kernbotschaft eines Projekts am Institut für Journalismus und Public Relations der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen. Zwei Semester lang haben sich Studenten mit dem Islam und dem Islamverständnis junger Frauen auseinandergesetzt, recherchiert und Videos gedreht. Ziel des Videoprojekts "Lebensentwürfe muslimischer Frauen und Mädchen" ist es, Vorurteile zu entlarven und Wege gegen Radikalisierung aufzeigen. Junge Frauen sollen darin bestärkt werden, ein selbstbestimmtes Leben in einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft zu führen.

In insgesamt acht Videos arbeiten die Studierenden mit unterschiedlichen Stereotypen. Die unter dem Hashtag #bestimmdichselbst produzierten Beiträge können auf url.nrw/bestimmdichselbst abgerufen werden.

Das Projekt wird vom NRW-Integrations- und dem Gleichstellungsministerium fachlich und finanziell unterstützt. Weitere Videos sind in Planung.

Weitere Informationen: www.mkffi.nrw

Pressekontakt: NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Telefon 0211/837-2417, E-Mail: presse@mkffi.nrw.de

Zurück zur Übersicht