01.06.2018, Metropole Ruhr, Kulturelles, Vermischtes

Erster Essener Bürger-Film feiert in der Lichtburg Premiere

Essen (idr). Schräges, Witziges, Trauriges, Kritisches und Typisches: Der Film "Mein Essen" zeigt die Stadt von vielen Seiten. Manche Geschichten sind in zehn Sekunden erzählt, andere in zehn Minuten. Mitgewirkt an dem 50-minütigen Streifen haben Essener Bürger. Sie zogen mit Handy, Foto- oder Videokamera los, um ihre Stadt aus ihren ganz individuellen Perspektiven zu zeigen. Am 17. Juni, 12 Uhr, feiert der Film in der Lichtburg Essen Premiere.

Von Sommer bis Spätherbst 2017 hatte das Netzwerk Film alle Essener zur Teilnahme aufgerufen. Mehr als 100 Beiträge wurden eingereicht und zu einem Film montiert.

Infos: www.lichtburg-essen.de

Pressekontakt: Lichtburg Essen, Claudia Hagedorn, Telefon: 0201/289550, E-Mail: c.hagedorn@lichtburg-essen.de

Zurück zur Übersicht