26.03.2018, Metropole Ruhr, Umwelt, Verkehr

Stadt Dortmund setzt für kommunale Fahrzeugflotte auf E-Autos

Dortmund (idr). Dortmund will den städtischen Pkw-Fuhrpark in den nächsten vier Jahren weitestgehend auf Elektrofahrzeuge umstellen. Das hat der Verwaltungsvorstand beschlossen. Rund 80 Prozent der rund 90 Wagen sollen dann rein elektrisch unterwegs sein. Dafür wird die Ladeinfrastruktur ausgebaut. 50 Ladepunkte an verschiedenen Standorten werden benötigt.

Derzeit liegt der Anteil der E-Autos in der städtischen Fahrzeugflotte bei 25 Prozent.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Heike Thelen, Telefon: 0231/50-25677, E-Mail: hthelen@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht