17.05.2018, Soziales, Dortmund, Metropole Ruhr

Erstes SOS-Kinderdorfzentrum im Ruhrgebiet wird in Dortmund gebaut

Dortmund (idr). In Dortmund entsteht derzeit das erste SOS-Kinderdorfzentrum im Ruhrgebiet. Für die Einrichtung wird ein ehemaliges Verwaltungsgebäude umgebaut. Das Kinderdorf soll verschiedene Angebote bündeln, darunter eine Kita, eine sogenannte Klärungsgruppe für vorübergehend aufgenommene Kinder und eine Kinderdorffamilie für dauerhaft untergebrachte Kinder.

Als erstes wird voraussichtlich im November die Klärungsgruppe an den Start gehen. Hier werden sieben Mädchen und Jungen zwischen vier und zehn Jahren betreut, die wegen einer akuten Krise ihr Elternhaus verlassen mussten. Sie bleiben maximal drei Monate im Kinderdorf, bis ihre Unterbringung geklärt ist. Bis Mai 2019 sollen die Kinderdorffamilie sowie die Kita folgen. In der Familie werden sechs Kinder ähnlich wie in einem Familienverbund leben.

Infos unter www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-dortmund

Pressekontakt: SOS-Kinderdorf Dortmund, Josephine Vossen, Telefon: 02351/67240-267

Zurück zur Übersicht