29.05.2018, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kulturelles

Klopstock-Preis für neue Literatur geht an Marion Poschmann

Magdeburg/Essen (idr). Die Schriftstellerin Marion Poschmann erhält den mit 12.000 Euro dotierten Klopstock-Preis für neue Literatur des Landes Sachsen-Anhalt. Die gebürtige Essenerin wird für ihren Roman "Kieferninseln" ausgezeichnet. Das Buch, so die Jury, entwickle "ein ebenso zartes wie humorvolles Plädoyer für die Kunst der Betrachtung". Die offizielle Preisverleihung findet am 3. September in Quedlinburg statt.

Die Dichterin, Autorin und Essayistin Marion Poschmann wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt sie 2005 den Literaturpreis Ruhrgebiet des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie lebt heute in Berlin.

Pressekontakt: Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, Pressestelle, Telefon: 0391/567-6666, E-Mail: presse@stk.sachsen-anhalt.de

Zurück zur Übersicht